Gletscherspalten – eisige Hölle oder grandioses Naturschauspiel

Die Gefahren auf einem Gletscher sind vielfältig, denn man befindet sich in einer Zone, in der es Gletscherspalten haben, sich ein Eissturz ereignen oder durch starken Nebel und Schneetreiben ein Orientierungsverlust auftreten kann. Der Bergführer und Rettungsspezialist Ralph Näf erzählt, was er alles erlebt und erklärt, wie man sich auf einem Gletscher verhalten soll.

Wie viele Spaltenstürze gibt es in der Schweiz pro Jahr?

Nach der Statistik des Schweizer Alpen-Clubs SAC ereigneten sich im Jahr 2022 rund 70 Spalteneinbrüche. Im Vergleich zu den Jahren 2020 und 2021 kann hier ein kleiner Aufwärtstrend verzeichnet werden. In diesen Statistiken sind kleine Spaltenstürze, die nur wenige Meter tief gehen oder eine Kameradenrettung stattfindet, nicht verzeichnet.

outdoor_blog_gletscherspalten_diagramm

Was ist das Gefährliche an Spalten?

Die grösste Gefahr besteht, dass man die Spalten nicht sehen kann. Frischer Schnee, schlechte Sicht oder Dunkelheit führen zu Situationen, in denen das Risiko nur schwer einschätzbar ist.

Gibt es Vorteile, wenn wir mit Tourenskis einen Gletscher begehen, im Vergleich zu Touren mit Steigeisen?

Mit Skis haben wir eine andere Flächenbelastung. Das heisst, unser Gewicht verteilt sich durch die Auflage des Skis auf eine grössere Fläche, was bewirkt, dass wir weniger stark einsinken. Dieser Effekt ist aber mit Respekt zu geniessen und sollte nicht ausgereizt werden.

Kann man in bestimmten Bereichen auf dem Gletscher von Spalten ausgehen? Und wo kann man sie vermeiden?

Wichtige Faktoren bei der Spaltenbildung sind die Topografie, der Untergrund, der Gletscherverlauf sowie die Fliessbewegung und Fliessgeschwindigkeit des Gletschers. Es ist ein komplexes Zusammenspiel, das je nach Ausprägung der Faktoren zur Bildung von Spalten führen kann.

Um es meinen Gästen bildlich zu erläutern, vergleiche ich es mit einem Bergbach. Hat der Bach wenig Neigung, keine Kurven und Steine, die sich dem Wasser in den Weg stellen, einen ebenen Untergrund, fliesst er gemütlich ins Tal. Haben wir aber einen Bergbach mit viel Gefälle, Kurven, Steinbrocken und unebenem Untergrund, kommt es zu viel Unruhe und das Wasser wird weisslich.

Wie gehst du auf einer Gletschertour mit der Spaltensturz-Gefahr um?

Wichtig ist hier die Erfahrung. Gerade die Wahl der Route, eine gute Taktik sowie ein vorausschauendes Verhalten sind sehr wichtig. Zudem informiere ich meine Gäste über unser Verhalten auf dem Gletscher.

outdoor_blog_gletscherspalten_01

Wie können Spaltenstürze vermieden werden?
In der Vorbereitung auf eine Gletscherskitour braucht es eine gute Selbsteinschätzung und eine gute Einschätzung der gesamten Gruppe.

Eine solide Tourenplanung verhindert zudem Überraschungen im Gelände, welche die Tour verlängern und zu höherem Zeitdruck führen können. Steht man unter Stress, können Entscheide oder Einschätzungen negativ beeinflusst werden.

Ich kann nur empfehlen, sich stärker mit der Tour zu beschäftigen, als sich auf einer Internetseite einen GPX Track runterzuladen und diesem zu vertrauen. Bei schönem Wetter und einer gut erkennbaren Spur ist dieses Vorgehen häufig von Erfolg gekrönt. Schlägt das Wetter um, gibt es keine Spur oder wird es dunkel, kann dies fatale Folgen haben.

Wie gehst du im Rahmen deiner Tätigkeit als Bergretter vor, wenn du zu einem Spaltensturz gerufen wirst?

Man überlegt sich, welche Mittel und Ressourcen für eine effiziente Rettung benötigt werden. Das Gelände vor Ort hat einen grossen Einfluss auf die Art und Weise, wie die Rettung ablaufen kann. Durch diese Übersichtsgewinnung können zudem die weiteren Gefahren vor Ort beurteilt werden. Die Analyse dieser Informationen führt dann zum finalen Entscheid, welche Mittel und Ressourcen bei der anstehenden Rettung eingesetzt und welches Vorgehen gewählt wird.

Welche Ausrüstung nutzt ihr bei einer Spaltenrettung?

Die Ausrüstung hängt von der Situation an der Unfallstelle ab. So geht es von improvisierter Rettung mit dem Material, welches jede Alpinistin und jeder Alpinist dabeihaben sollte, bis zu umfangreichen Rettungen mit einem Dreibein, Kompressoren, Stromgeneratoren und vielem mehr.

Newsletter

OUTDOOR BERGSPORT

Saisonale Updates, Profi-Tipps und Techniken! Bleib auf dem Laufenden.

Was ist die häufigste Todesursache bei einem Spaltensturz?

Häufig handelt es sich um eine Kombination aus mechanischen Verletzungen und Erfrieren. Eine mechanische Verletzung ist durch den Sturz gegeben. Wird die verunfallte Person im Eis eingeklemmt, kommt es zu einer starken und schnellen Kältezufuhr. In solchen Fällen kann es sehr schnell gehen.

Was empfiehlst du Personen, die gerne im Rahmen einer Skitour einen Gletscher begehen möchten?

Denkt daran, die heimtückischen Spalten sind die, welche wir nicht sehen, und von denen gibt es allein bei uns in der Jungfrau Region tausende. Die Beurteilung der Spaltengefahr ist bei einer Gletscherskitour nur ein zu beachtendes Element. Tourenplanung, die laufende Beurteilung der Lawinensituation sowie der Faktor Mensch gelten nach wie vor.

outdoor_blog_gletscherspalten-ralph

Ich bin Ralph Näf. Ich arbeite als Bergführer, bin Präsident der Alpinen Rettung Bern
und Rettungsspezialist Helikopter.

Passende Kurse

Grundkurs Skitouren Gletscher

2 Tage inkl. Kurszertifikat

Spaltenrettung, Orientierung im alpinen Gelände, Spurenlage und Planung einer Tour – dies sind Themen, die wir in unserem Kurs betrachten.

Aufbaukurs Skitouren Gletscher

4 Tage inkl. Kurszertifikat

Skitouren auf dem Gletscher erfordern Knowhow in zahlreichen Aspekten. In diesen vier Tagen erwirbst du die Basis, für weitere Abenteuer auf dem Gletscher.

Ausbildung und Skitour Lötschenlücke

2 Tage

Du möchtest die berühmte Tagesskitour über die Lötschenlücke erleben? Am ersten Tag werden dir die nötigen Grundlagen vermittelt, um am zweiten Tag die Tour in Angriff zu nehmen.

Author