Stollenloch Eigernordwand

Ein Event mitten in der Eigernordwand fordert und fördert die Teilnehmenden auf zahlreichen physischen und psychologischen Ebenen heraus.

Sicherheit, Zugehörigkeit, Anerkennung, Autonomie und Wachstum sind die fünf wichtigsten psychologischen Grundbedürfnisse des homo sapiens und genau an diesen Gesichtspunkten knüpft ein Event in der Eigernordwand an.

Zugehörigkeit
Der Mensch benötigt soziale Kontakte und Beziehungen, um sich verbunden und akzeptiert zu fühlen.

Zusammen machen wir uns mit dem Eiger-Express und der historischen Zahnradbahn auf, die exklusive Haltestelle „Stollenloch“ zu erreichen. Die Haltestelle „Stollenloch“ befindet sich in der Eigernordwand und wurde beim Bau der Jungfraubahnen auf das Jungfraujoch benutzt um das Gestein, das beim Ausheben des Tunnels anfiel, zu entsorgen. Zahlreiche Geschichten wurden in und über die Eigernordwand geschrieben, verfilmt und mündlich überliefert. Eure Begleitpersonen sind wahre Profis im Vermitteln des Mythos „Eigernordwand“ und erzählen euch gerne alles Wissenswerte über die Bezwinger der Eigernordwand und die Dramen in der Eigernordwand. Die während dem Event als Team erlebten Emotionen entwickeln sich zu einem nachhaltigen positiven Erlebnis. Ein Wir-Gefühl stellt sich ein; ganz nach dem Motto: „Einer für Alle, Alle für einen.“

 

Sicherheit
Der Mensch benötigt Sicherheit und Schutz vor physischen und psychischen Bedrohungen.

Professionell instruiert von unseren Bergführerinnen und Bergführern und ausgerüstet mit Klettergurt und Karabiner macht ihr euch auf, einen Teil der Eigernordwand zu klettern. Im Angesicht mit der imposanten Nordwand wird euer Bedürfnis nach Sicherheit und Schutz automatisch gesteigert und durch das sichere und ruhige Handeln der Guides auch befriedigt. Das führt zu einem allgemeinen Gefühl des Vertrauens in die Handlungen von Menschen und in das benutzte (Kletter-)Material.

 

Anerkennung
Der Mensch benötigt Anerkennung und Bestätigung, um sich verbunden und akzeptiert zu fühlen.

Als Team die Eigernordwand bezwungen zu haben, steigert das Selbstwertgefühl aller Teilnehmenden und das Vertrauen in die Stärken eures Teams. Alle Teilnehmenden werden diesen Tag als emotionale Gewinner in Erinnerung behalten. Die Wahrnehmung der Natur in ihrer grandiosen ursprünglichen Präsenz wird einen grenzenlosen Impakt auf jeden einzelnen von euch haben.

 

Autonomie
Der Mensch benötigt die Möglichkeit, Entscheidungen zu treffen und Kontrolle über sein Leben zu haben.

Die Entscheidung, sich der Herausforderung „Klettern in der Eigernordwand“ zu stellen, liegt bei jedem Teilnehmenden selbst. Vielleicht werden einige Mitglieder eures Teams die Herausforderung in der Eigernordwand zu klettern nicht annehmen, dies aber klar kommunizieren, und sich dadurch auch in Zukunft leichter in der Lage sehen, die eigenen Bedürfnisse eindeutig zu formulieren.

Denn beachte, dass nicht nur das Verlassen der Komfortzone zur Erweiterung der eigenen Grenzen führt; manchmal ist dieses Ziel auch mit einem Magic Moment innerhalb der Komfortzone zu erreichen.

 

Wachstum
Der Mensch benötigt Herausforderungen und Möglichkeiten, um sich weiterzuentwickeln und zu wachsen.

Das einzig Konstante in unserm Leben ist die Veränderung und unser Event kann in diesem Sinne die Teilnehmenden nachhaltig beeinflussen und verändern. Letztendlich hilft uns das Persönlichkeits-Wachstum dabei, uns selbst besser kennenzulernen, unsere Stärken und Schwächen zu identifizieren und unser Potenzial voll auszuschöpfen. Wir sollten uns daher immer wieder auf neue Abenteuer einlassen und uns von unseren Ängsten nicht bremsen lassen, um unsere persönliche Entwicklung voranzutreiben.

 

Fazit

Der Event mit OUTDOOR in der Eigernordwand bietet eine einzigartige Möglichkeit, die psychologischen Grundbedürfnisse zu erfüllen und persönliches Wachstum zu fördern.

Newsletter

OUTDOOR EVENTS

Gib unten deine E-Mail-Adresse ein und bleib immer auf dem neuesten Stand! Gestalte dein eigenes Outdoor-Erlebnis. Einfache Planung. Unvergessliche Momente!

Author