Was zu erwarten ist

Fallschirmspringen in den Alpen

Fallschirmspringen in den Alpen ist nicht nur ein weiterer Punkt auf deiner Bucket List; es ist ein episches Abenteuer, das die aufregendste Erfahrung deines Lebens sein könnte! Meines hat sich auf jeden Fall verändert, und die Chancen stehen gut, dass es auch deins verändern könnte. In diesem Artikel erkläre ich dir alles, was du wissen musst, bevor du dieses atemberaubende Erlebnis buchst.

Rundreise ab Interlaken

max. 3.5h

Reality check

3 Aktivitäten in 1

Beschränkungen

mind. Alter 12

Highlights

Freie Fahrt ab Interlaken (ohne Zuschauer)
15-minütiger Rundflug mit den Alpen als Kulisse
Aufregender 45 Sekunden langer freier Fall mit 200km/h
Weltklasse-Instruktoren mit Tausenden von Sprüngen pro Jahr
  • Treffpunkt

    Sie treffen sich entweder an der OUTDOOR-Basis in Interlaken oder am Sprungplatz Reichenbach - Zuschauer müssen am Sprungplatz sein.

  • Anziehen

    Du bekommst einen Overall und ein Gurtzeug, das du mit Hilfe eines Ausbilders anlegst.

  • Interview + Flugzeug

    Sobald du bereit bist, machst du ein kurzes Videointerview, bevor es ins Flugzeug geht.

  • Scenic flight

    Ein beeindruckender Blick aus der Vogelperspektive auf die Region, und du wirst sehen, warum dies einer der schönsten Fallschirmsprungplätze der Welt ist.

  • Gelb, Tür, Grün, Sprung

    Sobald das Flugzeug die richtige Höhe erreicht hat, leuchtet ein gelbes Licht auf, die Tür öffnet sich, und das furchterregende Rauschen des Windes und der Anblick der Menschen, die das Flugzeug verlassen, lassen Ihre Nerven flattern. Der Gang zum Ausgang lässt Ihren Adrenalinspiegel mit jedem Schritt steigen. Am Rande des Ausstiegs zu stehen ist einer der furchterregendsten Momente überhaupt, aber dann musst du dich nur noch wie eine Banane krümmen, deinen Kopf auf die Schulter des Fallschirmsprunglehrers stützen und es genießen - denn der Lehrer wird den Ausstieg schon schaffen. Die ersten ein oder zwei Sekunden waren für mich ein „Einatmen und Luft anhalten“-Moment. Sobald wir uns im Gleichgewicht befanden, tippte mir der Fallschirmsprunglehrer auf die Schulter, und ich konnte meine Arme ausbreiten. Eine Sekunde später erschien ein anderer Fallschirmspringer in meinem Blickfeld, und es war niemand anderes als der Kameramann, der lächelte und sich über meine Reaktionen und das Erlebnis freute. Ihn zu sehen, beruhigte mich sehr und machte mir klar, wie großartig und lächerlich zugleich diese Aktivität ist. Mein Ausbilder winkte ab und öffnete den Fallschirm.

  • Landung

    Als sich der Fallschirm öffnete, hatte ich das Gefühl, nach oben gezogen zu werden, und nach einem kurzen Check (ohne wirklich zu wissen, wonach ich suchen sollte), konnte ich nicht anders, als vor lauter Freude und Glück zu schreien. Das war eines der besten Gefühle überhaupt! Danach gab mir der Fallschirmsprunglehrer die Steuerknüppel, um die Kappe zu kontrollieren, bis es Zeit für die Landung war, die er offensichtlich selbst durchführte. Die Landung war eine große Erleichterung, weil ich wusste, dass es geschafft war und ich endlich einen großen Punkt auf meiner Liste abhaken konnte.

Geschlossene Schuhe, die nicht abrutschen können.

Bequeme, dem Wetter angepasste Kleidung. Denk daran, dass du aus 4000 m Höhe springst und es dort oben viel kälter ist.

Als ich zum ersten Mal mit dem Fallschirm sprang, war es ein warmer, sonniger Tag und ich trug nur ein Hemd und eine kurze Hose unter dem Overall.

  • An der Basis in Interlaken gibt es keinen Parkplatz, aber in der Regel können Sie Ihr Auto bei der nahe gelegenen Hockeyhalle parken.
  • Es gibt einen Parkplatz neben der Reichenbach Dropzone

Newsletter

OUTDOOR ADVENTURE

Pro tips, new adventures, giveaways and inspiration. Stay in the know!

Author